Um unser Pferd weiter in Losgelassenheit, Durchlässigkeit, Gehorsam und Geschmeidigkeit auszubilden, sollte Cavalettiarbeit dabei nie fehlen.

Sie ist außerdem eine willkommenen Abwechslung in der Wochenarbeit. Auch wir bieten regelmäßig diese Arbeit bei uns im Verein an.

Mit Cavalettiarbeit kann ich viel erreichen:

  • Pferd zur Dehnungshaltung veranlassen

  • Förderung des Mitschwingens im Rücken

  • Verbessern des Schritts (z.B. bei Passgängern)

  • Heranführen des Pferdes an das Springen

  • Heranführen von Reitern an das Springen

  • Balance fördern

  • Mitdenken des Pferdes fordern

  • Zum Ausgleich zur sonstigen täglichen Arbeit

  • Den Schub und die Tragkraft aufbauen

  • Zum Muskeltraining

  • Losgelassenheit und Durchlässigkeit erhöhen

  • Sprungkraft aufbauen

  • Den Reiter geschmeidiges Mitgehen in der Pferdebewegung lehren

  • Das Augenmaß des Reiters schulen

 

Sitzschulung mit Frau Diane Pleuger-Riemenschneider (Physiotherapeutin) am 18.03.2017

Am 18.03.2017 hatten wir Frau Diane Pleuger-Riemenschneider (Physiotherapeutin) für eine Sitzschulung bei uns zu Gast. Kein anderer Sport ist so schwer wie das Reiten, weil hier zwei Individuen aufeinander treffen, die ihre Bewegungen so optimal aufeinander abstimmen müssen, um eine Einheit zu bilden und das geht nur, wenn der Reiter und das Pferd sich in Balance befinden. Ziel dieser Schulung war u.a. Dysbalancen im Körper aufzuspüren und akute Probleme zu beseitigen. Es wurden verschiedene Übungen zum Aufwärmen vor dem Reiten gezeigt und auch noch einmal auf die verschiedenen "muskulären Problemzonen" der Teilnehmer im Einzelnen eingegangen. Auch hier gab es spezielle Übungen als Hausaufgabe mit nach Hause. Die Teilnehmer waren so begeistert von diesem Lehrgang, dass der nächste Lehrgang am 20.05.2017 bereits ausgebucht ist. Ein weiterer Lehrgang im September ist bereits in Planung.

Bilder findet Ihr in der Galerie!

 

Brandschutzaufklärung der Freiwilligen Feuerwehr Scheuen am 11./ 12.03.2017

Am 11./12.3.2017 nahm sich die Freiwillige Feuerwehr Scheuen viel Zeit um die Mitglieder des Reitvereins in Sachen Brandschutzaufklärung zu schulen. Was tun wenn es im Stall brennt??? Eine wichtige Frage, um die sich sicherlich zu wenig Gedanken gemacht wird. Das sollte sich nunmehr ändern. Am Samstag erfolgte eine 1.5 h theoretische Einweisung, es wurden Fluchtwege aufgezeigt und auch auf Schwachstellen hingewiesen. Ebenso wurden alle Fragen der Mitglieder beantwortet. Am Sonntag ging es dann in die praktische Umsetzung der Theorie. In einer rund zweistündigen Unterweisung wurde vom Papierkorbbrand bis zur brennenden, menschengroßen Puppe alles gelöscht. Eine sehr wichtige Erfahrung. Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Scheuen für diese sehr wichtige, lehrreiche und gute Einweisung. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir wurden sehr für das Thema Brandschutz im Verein sensibilisiert.

Bilder findet Ihr in der Galerie!

 

Winter-Lehrgänge des Kreisreiterverbandes Celle

Auch in diesem Jahr stellte der Reitverein seine Halle für die Lehrgänge des Kreisreiterverbandes Celle zur Verfügung.
Sowohl unter der Leitung von Herrn Jochen Künnecke als auch bei Frau Ute von Platen wurde das Wissen der Dressurreiter auf dem Niveau von E-S aufgefrischt und erweitert.
Es wurde an der Durchlässigkeit gearbeitet, neue Lektionen zusammen mit dem Partner Pferd erarbeitet und sich auf die Turniersaison vorbereitet.
Vor und nach den Unterrichtseinheiten wurde wieder gut mit Speis und Trank für alle Teilnehmer in Pinte gesorgt und noch das ein oder andere Fachgespräch geführt.
Wir freuen uns immer sehr diese Lehrgänge bei uns auf

                                                                                                                der Anlage durchführen zu können, denn auch beim

                                                                                                                Zuschauen und Zuhören kann man jede Menge lernen.

 

Dressur-Unterricht durch Trainerin A /klassisch- barocker Reiterei

Wir freuen uns, dass wir Frau Irene Raab-Hinrichs (Trainerin A in klassisch-barocker Reiterei) ab März 2017 für regelmäßigen Unterricht in unserem Verein gewinnen konnten.
 
Dieser Unterricht wird wie folgt angeboten:
 
♦ Offen für Reiter mit Pferden aller Rassen
♦ Individueller Unterricht für jedes Pferd-Reiter-Paar
♦ Entspanntes Lernen in harmonischer Atmosphäre
♦ Sitzschulung
♦ Verbesserung des Körpergefühls mit dem Ziel größerer Leichtigkeit beim Reiten
♦ Auf Wunsch Videoanalyse
♦ Arbeit mit jungen und fortgeschrittenen Pferden
♦ Arbeit an der Hand und am langen Zügel
♦ Reiten im Damensattel
 
Kosten: 36 € (Auswärtige Reiter zahlen zusätzlich 4 € Hallengebühr)
Einheiten: 35 Minuten (bitte Pferd und Reiter vorher gut in der Reithalle aufwärmen)
Anmeldungen unter: teske-heine@cellerpferdefreunde.de
 
Termine bis Mai:
Do: 16.03.2017 ab 15.00
Do: 30.03.2017 ab 15.00
Do: 13.04.2017 ab 15.00
Do: 27.04.2017 ab 15.00

 

Weihnachtsreiten 2016

 

Am kommenden Sonntag findet ab 15:30 Uhr wieder das beliebte Weihnachtsreiten der Celler Pferdefreunde 1834 e.V. in der großzügigen Reithalle statt. Vor, während oder nach den Vorführungen einzelner Gruppen des Vereins ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Kommen Sie vorbei und erleben ein paar schöne Stunden mit uns! Nachfolgend finden Sie zur besseren zeitlichen Orientierung den Zeitplan zum anzeigen oder herunterladen:

 

Download
Zeiteinteilung Weihnachtsreiten 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.2 KB

Adventsbasteln für den Verein

 

Die Voltigierkinder des Vereins haben am vergangenen Samstag zusammen mit ihren Müttern liebevoll Weihnachtsdekoration gebastelt und das Reiterstübchen adventlich geschmückt.

 

Bei Kakao und Keksen kam die richtige Stimmung hierfür auf und die Sterne und Fensterbilder erfreuen auch unsere Erwachsenen. Diese werden sich revanchieren und in den nächsten Tagen einen vom Klosterforst gestifteten Weihnachtsbaum fällen und in der Reithalle aufbauen. Beide Aktionen werden hoffentlich dem Weihnachtsmann mit einem gut gefüllten Sack voller Geschenke bei der Weihnachtsfeier am 4.12.2016 den richtigen Weg zu unserer Anlage weisen.

 

Weitere Bilder hier.


Boxen frei!

 

Zurzeit haben wir folgende Boxen frei:

 

Offenstallplätze für Ponys/ Kleinpferde 

 

Wenn du Lust auf eine tolle Gemeinschaft, eine schöne Reitanlage und ein fantastisches Ausreitgelände direkt vor der Tür hast, bist du bei den Celler Pferdefreunden 1834 e.V. richtig. Schreibe uns bei Interesse eine Email oder rufe einfach an (Kontakt) - gerne erläutern wir unser Konzept bei einem persönlichen Gespräch.


Voltigierer auf Abwegen

 

Am vergangen Samstag trafen sich die Voltigierer in der Turnhalle. Es sollte etwas Abwechslung in das Training eingebracht werden und was bietet sich da mehr an, wenn man die Deutsche Vizemeisterin im Line Dance im Verein hat?

 

Line Dance sollte es also werden und so trainierte Michaela Gehl zwei Tänze mit den Kindern im Alter von 5-13 Jahren ein. Auch die Trainer und zwei Mütter versuchten sich daran. Wir stellten erst mal fest, wie schwer das ganze sein kann. Wo gehörte noch mal der Fuß hin und wann sollten wir klatschen?

 

Koordination war gefragt und gepaart mit Musik und viel Spaß, konnten die Voltis am Ende der Stunde die Tänze den Eltern präsentieren.

 

Und was macht man sonst noch, wenn man schon mal eine Turnhalle zur Verfügung hat? Natürlich: TURNEN! Und so wurden nach dem Tanzen an verschiedenen Stationen geturnt, gehüpft, balanciert Standwaagen geübt.

 

Wir hatten eine Menge Spaß und sind uns einig: das machen wir bald wieder!

 

Weitere Bilder findet Ihr in der Galerie!


Weihnachtsreiten 2016

 

Am 04.12.2016 laden die Celler Pferdefreunde 1834 e.V. zum alljährlichen Weihnachtsreiten ein. Ab 15:30 Uhr zeigen die aktiven Reiter und Voltigierer einen Ausschnitt aus der täglichen Arbeit mit dem Pferd und die Kinder zeigen die erlernten Fortschritte. Natürlich wird in gemütlicher Atmosphäre wieder für das leibliche Wohl  gesorgt. Übrigens will sich auch der Weihnachtsmann dieses Ereignis nicht entgehen lassen und hat versprochen vorbeizuschauen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


 Lehrgang für Reiter in Scheuen

 

Am 15.10.2016 fanden sich von 9.00 bis 19.00 Uhr wieder viele Reiter ein, um am Lehrgang „Gymnastizierung des Pferdes unter dem Sattel und an der Hand“ teilzunehmen. Der Verein Celler Pferdefreunde konnte wiederholt die Trainerin (A/FN /klassische Reiterei) und Showreiterin Frau Irene Raab-Hinrichs hierfür gewinnen, die in Fuhrberg mit ihrem Mann das Institut für klassische Reiterei aufgebaut hat...

 

Erfreulicherweise interessierten sich Erwachsene und Jugendliche für diesen Kurs, es nahmen Reiter mit Pferden verschiedenster Rassen teil: Außer Hannoveranern übten sich auch Haflinger, Isländer, Quarter Horse und Vollblüter in den verschiedenen Lektionen. Hierbei achtete Frau Raab-Hinrichs darauf, die Aufgabenstellungen dem jeweiligen Pferdetypus anzupassen, um weder Reit und Pferd zu überfordern.

 

Verschiedene Reiter hatten schon an den vorherigen Lehrgängen teilgenommen und konnten auf den Erfolgen der in der Zwischenzeit absolvierten „Hausaufgaben“ aufbauen, so dass bei allen ein deutlich positives Ergebnis erkennbar war.

 

Die gewohnt gute Verpflegung und Atmosphäre sorgten bis in den Abend für ein gemütliches Beisammensitzen mit vielen Gesprächen rund ums Pferd.

 

Frau Raab-Hinrichs wird aufgrund der regen Nachfrage weiterhin in kurzen Abständen Lehrgänge auf der Scheuener Anlage der Celler Pferdefreunde anbieten. Die Termine werden auf der neu gestalteten Homepage des Vereins zeitnah veröffentlicht.


Angebot: Ausgleichssport zum Reiten

 

Beim Reiten geht es nicht nur – wie viele meinen – um das gemütliche Sitzen auf einem Pferd. Vielmehr werden viele Muskeln angespannt von denen manch einer noch gar nicht wusste, dass er an diesen Stellen sogar Muskeln haben kann. Aus diesem Grund ist es immer von Vorteil, dass Reiter über eine gewisse Fitness verfügen. So sollte jeder, der reitet, neben diesem Sport auch etwas für seine Kraft und Ausdauer tun. Hier reicht meistens auch nebenbei etwas Sport zu treiben. Wer gerne mal Joggen, Schwimmen oder Radfahren geht ist hier ganz gut aufgestellt. Wenn der eigene Körper trainiert ist und nicht nur die Pferde, fällt dem Reiter das Reiten viel leichter und der Spaßfaktor erhöht sich. Wir bieten diesen Ausgleichssport für Reiter regelmäßig am Samstag an. Damit nicht nur die Pferde fit sind, sondern auch wir dem Pferd reiterlich gerecht werden. Bei Interesse könnt ihr euch gerne an Conny wenden! Weitere Bilder zu diesem Thema gibt es hier...


Sommerfest der Celler Pferdefreunde

 

Viele interessierte Celler machten sich auch in diesem Jahr auf den Weg nach Scheuen zum Verein Celler Pferdefreunde, um das Sommerfest des Vereins mit zu feiern. Auch das schlechte Wetter am 4. September konnte die gute Stimmung nicht vermiesen: Bei Kaffee und Kuchen erfreuten sich alle an den Vorführungen zur Feier des Tages. So konnten die fleißigen Mitglieder des Vereins, die in den Tagen zuvor die Anlage auf Hochglanz geputzt hatten, sich in den vielfältigen Sparten des Reitsports, die in diesem Verein ausgeübt werden, präsentieren:

 

Die Bambinigruppe mit Kindern von 4 bis 8 Jahren zeigte in einer Cowboy-Indianervorführung, wie unerschrocken sie sich auf Shetlandpony Hui Buh bewegen können. Auch die älteren Voltigierkinder auf Haflinger Eddy boten Einblicke in ihr Trainingsprogramm und glänzten mit Gelenkigkeit und Harmonie. Die seit Kurzem im Verein beheimatete Gruppe Islandpferdereiter brachte mit ihrem Fahnenrennen Temperament und Spannung in den Nachmittag und bewegte ihre kleinen flinken Pferde in den Spezialgangarten Tölt und Pass. In einer Quadrille konnten die Dressurreiter des Vereins die Gäste erfreuen. Ebenfalls eine besonders schöne Darbietung war die Vorführung einer Reiterin, die ihr Pferd ohne Trense, nur mit einem Reif um den Hals über verschiedene Hindernisse reiten konnte. Eine kleine Abordnung der befreundeten Barockreiter des Vereins für klassische Reiterei Hannover e.V. demonstrierte zur besonderen Freude der Kinder auf ihren gut ausgebildeten Friesenpferden ein barockes Showbild. Den Abschluss der Vorführungen bildete ein Pas de Deux zwischen der Reiterin eines temperamentvollen Ponyhengstes und einem lautstarken Quadfahrer: Sie führten eine gekonnte Sinfonie zwischen vier Hufen und vier Rädern vor.

 

Dank vieler Sponsoren konnte auch die Tombola mit interessanten Gewinnen für jedes gekaufte Los aufwarten, so dass die Gäste nach der Veranstaltung zufrieden und mit vollen Händen nach Haus gingen.


6. Lehrgang in klassischer Ausbildung bei den Celler Pferdefreunden

 

Am Samstag, den 15.10.2016 findet zum 6. Mal ein Lehrgang zur klassischen Ausbildung des Pferdes auf der Anlage der Celler Pferdefreunde e.V. in Scheuen statt. Unter Leitung von Frau Raab-Hinrichs, Trainerin A, FN Barock, arbeiten die Teilnehmer ihre Pferde an der Hand und unter dem Sattel, um Gymnastizierung und Geschmeidigkeit zu fördern.

 

Frau Raab-Hinrichs orientiert sich bei jedem Reiter an seinem derzeitigen Ausbildungsstand und geht auf die individuellen Schwerpunkte ein. Dabei sind Reitweise oder Pferderasse egal. Jeder Reiter und jedes Pferd werden nach ihrem Können gefördert. Reiter mit höheren Ambitionen sind bei ihr ebenso gut aufgehoben wie Freizeitreiter. Gerade auch ältere Pferde oder Pferde, die nach längerer Pause wieder ins Training wollen, können gezielt an der Hand gymnastiziert werden.

 

Die Teilnehmer können ein oder zwei Einheiten von jeweils 35 Minuten Intensiv-Arbeit am Tag mitmachen. Ob Handarbeit, Langer Zügel, Dressur – Frau Raab-Hinrichs geht auf die speziellen Wünsche jedes Teilnehmers ein. Zum Abreiten wird ein Teil der Halle abgetrennt .

 

Jede Unterrichtseinheit kostet 36 €. Auswärtige Teilnehmer zahlen zusätzlich 4 € Hallennutzung.

 

Auch für die Zuschauer wird gut vorgesorgt: Im gemütlichen Reiterstübchen können sie sich bei guter Verpflegung austauschen und die praktische Arbeit verfolgen.

 

Anmeldungen bitte an teske-heine@cellerpferdefreunde.de.

 

Aufgrund der sehr positiven Resonanz werden regelmäßig weitere Lehrgänge mit Frau Raab-Hinrichs auf der großzügigen Anlage der Celler Pferdefreunde stattfinden. (WTH)


Biwak bei den Celler Pferdefreunden

 

Anfang der Sommerferien trafen sich 8 Mädchen im Alter von 8-12 Jahren, um in der Reithalle der Celler Pferdefreunde zu übernachten. Der Nachmittag begann mit einer gemeinsamen Voltigierstunde auf dem neuen Voltigierpferd Lucky. Nach Praxis und einer Theoriestunde gab es ein großes Nudelessen, bevor es zum spät abendlichen Baden ging. Da anschließend immer noch genug Energie vorhanden war, wurden in der Reithalle diverse Spiele gespielt. Der Regen konnte der guten Stimmung nichts anhaben. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es vormittags wieder ans Lernen mit diversen Praxisübungen rund um das Pferd. So waren die Mädchen perfekt auf die Prüfung am folgenden Tag vorbereitet. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Grillen mit Eltern, Geschwistern und Vereinsvorstand. Der Dank geht an die Eltern für die tolle Versorgung und an Joyce Tietz und Silke Beeck, die den Kindern ein tolles Wochenende bescherten.

 

Fazit: Das machen wir bald wieder! (Text: Silke Beeck)

 

Weitere Bilder zu diesem Thema gibt es hier...


Ehrung verdienter Mitglieder bei den Celler Pferdefreunden

 

Am 12.06.2016 fand im Rahmen einer kleinen Feier die Ehrung verdienter langjähriger Mitglieder auf der Anlage des Vereins in Scheuen statt:

 

Zu seinem 80 jährigen Geburtstag wurde Herr Dr. Peter Fink geehrt. Seit 1971 Mitglied der Celler Pferdefreunde, wurde er bald zum 2. Vorsitzenden ernannt und bald darauf 1. Vorsitzender für lange 21 Jahre. Unter seinem Vorsitz und im Team mit Herrn Dr. Brauer als 2. Vorsitzenden und Bausachverständigen, wurde die jetzige großzügige Anlage in Scheuen geplant, errichtet und 1982 fertiggestellt und bezogen.

 

Ebenfalls geehrt wurde anlässlich ihres 70. Geburtstags Frau Gabi Kernberger, Mitglied seit 1982, langjährige Schriftwartin und Vorsitzende der Haltergemeinschaft. Zur Freude der Mitglieder überraschte sie unerwartet den Verein während der Feier mit einer großzügigen finanziellen Zuwendung.

 

Frau Gisela Wachsmann, ebenfalls 70 Jahre alt und langjährig als Vorstandsmitglied und Schriftwartin tätig, organisierte auf den vielen Turnieren und Veranstaltungen das Catering und war für die Mitglieder immer die Ansprechpartnerin in allen Lagen.

 

Die Leistungen von den Mitgliedern Frau Gretel Gindorff und Herrn Ferdinand Meyer, die ebenfalls die Zeiten des Umzugs des Vereins von der Biermannstraße nach Scheuen miterlebt haben, fanden ebenfalls Anerkennung: Frau Gindorff engagierte sich viele Jahre für das Wohlergehen des allen Mitgliedern bekannten Schulpferd Jonathas, um ihm neben seiner Arbeit mit den vielen Reitanfängern eine feste Bezugsperson zu geben. Herr Meyer leitete viele Jahre die unter seinem Regiment erfolgreiche Voltigier-Mannschaft des Vereins.

 

Eine Vorführung im reiterlichen Bereich rundete die Feier ab: Zuerst zeigten die Voltigierkinder des Vereins auf Haflinger Eddy unter der Führung der Voltigierwartin, Frau Silke Beeck, was sie in den 3 Monaten seit der Neugründung der Volti-Sparte gelernt haben. Danach boten 3 Dressureiterinnen eine gelungene Kür auf ihren gut ausgebildeten Pferden. Den Abschluss bildete traditionell die Schwarz-Weiß-Quadrille mit 8 Mitgliedern des Vereins auf unterschiedlichen Pferden vom arabischen Vollblut, über Spanier bis zum Hannoveraner Warmblutpferd, die sich harmonisch in die Figuren integrierten. Im Reiterstübchen klang die Feier bei einem kleinen Imbiss und mit vielen guten Gesprächen in entspannter Stimmung langsam aus.

 

 

Weitere Bilder zu diesem Thema gibt es hier...


Spende für das Voltipferd

 

Das neue Voltigierpferd der Celler Pferdefreunde benötigt eine passende Ausrüstung. Großzügigerweise hat Frau Gabriele Kernberger, langjähriges Mitglied der Celler Pferdefreunde, ausgestattet mit einem großen Herz für die Kinder und Jugendlichen des Vereins, mit einer großzügigen Spende für die Erfüllung dieses Wunsches gesorgt.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Kernberger!


Keine Infektion mehr in unserem Stall!

 

Durch konsequente Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen ist das Problem „Druse“ bei den Celler Pferdefreunden aus der Welt geschafft! Alle Pferde wurden durch mehrere Tupferproben negativ getestet. Unsere Mitglieder haben sich vorbildlich an die strikten Desinfektionsmaßnahmen gehalten und nahmen ein Viertel Jahr lang viele Unannehmlichkeiten für sich und ihre Pferde auf sich, um diese Infektion in den Griff zu bekommen. Pferde und Reiter sind gesund und wir haben unsere Anlage nun wieder guten Gewissens für Neueinsteller und Lehrgänge geöffnet.

 

Wir freuen uns auf ein aktives und spannendes Jahr 2016!