Neue Trainingstermine mit Irene Raab-Hinrichs

Für die Lehrgänge bei unserer Trainerin A klassisch-barock, Frau Irene Raab-Hinrichs (http://www.klassisch-barock-trainer.de) stehen die nächsten Termine fest:

 

Do., 16.08.2018
Do., 06.09.2018
Do., 20.09.2018
Do., 11.10.2018

Do., 25.10.2018

 

jeweils zwischen 15.00 und 20.00 Uhr.

 

Frau Raab-Hinrichs schult Reiter und Pferd an der Hand oder unter dem Sattel von Niveau E/A bis Grand Prix und stellt sich auf die verschiedenen Pferderassen und Reiterwünsche ein. Eine Einheit dauert 35 Minuten und kostet 38,50 € (zzgl. 5 € Hallennutzungsgebühr für Nicht-Mitglieder). Die Pferde sollen vorher in unserer Halle selbständig aufgewärmt werden. Bei Bedarf stehen Gastboxen zur Verfügung.

 

Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer Wunschzeit an teske-heine@gmx.de. Eine Anmeldung mit schriftlicher Bestätigung durch uns ist bindend und muss bezahlt werden. Bei Verhinderung kann der Teilnehmer aber gern Ersatz stellen.


Gestatten...

... mein Name ist Rapid vom Neumühler Hof und ich bin ein 7-jähriges Deutsches Sportpferd. Seit dem 1. Mai 2018 bin in nunmehr in Celle-Scheuen wohnhaft, aber da ich noch ein wenig schüchtern bin, traue ich mich erst jetzt mal die Nase auf unsere Homepage zu stecken...

Ich werde von meinen Trainerinnen Silke, Lisanne und Conny derzeit ausgebildet um einmal unsere ganzen Voltis (die so tapfer 1,5 Jahre ohne Voltipferd ausgehalten haben) zu unterstützen und natürlich auch den ein oder anderen Reitschüler. Wenn ihr mich kennen lernen wollt schaut doch gerne mal bei uns vorbei...

 

P.S. Und vergesst die Möhrchen bzw. Bananen nicht 🥕🍌


Voltigier-Abzeichen

Am letzten Schultag stellten sich 14 Voltigiererinnen im Alter von 5 - 13 Jahren einer Abzeichenprüfung.

Die jüngeren Mädchen beim VA 10 (früher Steckenpferd) mussten dabei Einzel und Doppelübungen im Schritt zeigen. Vorgestellt wurden sie dabei von Pia Rettberg auf dem Shetlandpony Hui Buh. Beim VA 9 (früher Kleines Hufeisen) waren schon 2 Übungen im Galopp und der Rest im Schritt gefordert. Die Fortgeschrittenen beim VA 7 (früher Großes Hufeisen) zeigten alle Einzelübungen im Galopp und ihre Doppelübung im Schritt. Beide Gruppen zeigten ihr Können auf "Filou", der von Silke Beeck vorgestellt wurde. Die Richterin Franziska Haacke nahm sich die Zeit, den Kindern nach ihrer Vorführung ein ausführliches Feedback zu geben. Anschließend zeigten alle Teilnehmerinnen noch ihr Wissen in einer Theorieprüfung: der Umgang mit dem Pferd, Pferdepflege, Fütterung, Körperbau, aber auch die Gymnastikelemente wurden hier abgefragt. Am Ende hieß es für alle 14 Mädchen "Bestanden" und so konnten sie stolz ihre Urkunden in Empfang nehmen. In diesem Rahmen dankte der Ehrenvorsitzende Dr. Brauer den beiden Trainerinnen für ihre Engagement. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Grillen mit den Eltern, Voltigierern, Trainern und Helfern, bevor alle in die Sommerferien starteten.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zum Abzeichen:

 

VA 10: Ecrin-Nur Günes, Lea Schrader, Paula Rothfuchs,Sophie Konsek, Julijana Zivkovic, Avin Saglar

VA 9: Emma Waschitzki, Yasmin Konsek, Celine Schmidt, Leonie Wussow

VA 7: Solvie Ahlvers, Emily Kißel, Noemi Kißel, Emilija Zivkovic


Sitzschulung bei Diane Pleuger-Riemenschneider

Am 21.04.2018 hatten wir Frau Diane Pleuger-Riemenschneider (Physiotherapeutin) für eine Sitzschulung bei uns zu Gast. Kein anderer Sport ist so schwer wie das Reiten, weil hier zwei Individuen aufeinander treffen, die ihre Bewegungen so optimal aufeinander abstimmen müssen, um eine Einheit zu bilden und das geht nur, wenn der Reiter und das Pferd sich in Balance befinden. Ziel dieser Schulung war u.a. Dysbalancen im Körper aufzuspüren und akute Probleme zu beseitigen. Es wurden verschiedene Übungen zum Aufwärmen vor dem Reiten gezeigt und auch noch einmal auf die verschiedenen "muskulären Problemzonen" der Teilnehmer im Einzelnen eingegangen. Auch hier gab es spezielle Übungen als Hausaufgabe mit nach Hause. Die Teilnehmer waren so begeistert von diesem Lehrgang, dass der nächste Lehrgang am 01.09.2018 ist bereits fast ausgebucht. Es gibt noch wenige Restplätze. (CH)


Offenstall 2.0

Heute trafen sich wieder viele fleißige Helfer der Celler Pferdefreunde, um verschiedene Vorhaben im Stall voranzutreiben. So wurden im Innenbereich die Heuböden gefegt, die Fenster der Boxen und die Spiegel der Reithalle geputzt. Auf den mittlerweile geschleppten und gedüngten Weiden wurden die Zaunpfähle überprüft und viele Meter Litze gespannt. Durch den Ehrenvorsitzenden persönlich wurde die in der Winterpause gewartete Saugpumpe für den Waschplatz eingebaut. Nur unterbrochen vom gemeinsamen Grillen machte das weitere Trockenlegen des Offenstalls die meiste Arbeit. Mit einem Minibagger wurde ein tiefer Schluckbrunnen gebaut, viele Meter Vlies verlegt und mit Sand verfüllt. Außerdem wurden rund um die zweite Futterraufe so genannte Schweinespalten verlegt, so dass die Pferde beim Fressen immer trockene "Füße" haben. Nun muss nur noch der Elektrozaun ein wenig optimiert werden, dann können die Pferde einziehen... Am Ende war auch Macho ziemlich kaputt, aber bestimmt sehr zufrieden! (MBr)

Basispass Pferdekunde für die Voltigierer der Celler Pferdefreunde 1834 e.V.

Kürzlich haben interessierte Kinder der „Celler Pferdefreunde 1834 e.V.“ den Basispass Pferdekunde bestanden. Man bezeichnet ihn auch umgangssprachlich als „Führerschein rund ums Pferd.“ In mehreren Vorbereitungsstunden wurde mit der Trainerin Silke Beeck alles gelernt, was prüfungsrelevant war. Die Kinder sind jetzt fit im Umgang mit dem Pferd, können die Tiere putzen, trensen, satteln und kennen den Speiseplan für ein gesundes Pferdeleben. Auch die pferdegerechte Haltung in der Box und auf dem Paddock, sowie Krankheiten und Giftpflanzen waren Prüfungsthemen. 

Glücklich über ihren Basispass sind in den blauen Jacken (von l. nach r.): Emilija Zivkovic, Silke Beeck, Noemi Kißel und Emma Waschitzki. 

 

Update: Den am 5. Mai 2018 in der Celleschen Zeitung erschienenen Artikel kann man hier finden.


Jahreshauptversammlung 2018

Am 06.04.2018 trafen sich die Mitglieder der Celler Pferdefreunde zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im „Gasthaus zur Riete“ in Groß Hehlen. Unter dem Vorsitz der 2. Vorsitzenden, Dr. Ursula Fink , berichteten die Mitglieder des Vorstands und der einzelnen Sparten aus dem vergangenen Jahr. Besonders hervorgehoben wurde dabei der tolle Zusammenhalt der Stallgemeinschaft, die sich besonders in schwierigen Situationen wie dem verletzungsbedingten Ausfall der Stallmeisterin zeigte.

 

Auf Antrag des Ehrenvorsitzenden, Herrn Dr. Brauer, wurde der Vorstand entlastet. Nach den Neuwahlen von Kassen- und Schriftwart setzt sich der Vorstand nun wie folgt zusammen:

 

1. Vorsitzende: Wilma Teske-Heine

2. Vorsitzende: Dr. Ursula Fink

Schriftwartin: Daniela Broocks

Kassenwart:  Dirk Goeze

 

Mit einem Ausblick auf das Jahr 2018 und guten Wünschen für alle Zwei- und Vierbeiner endete die Versammlung.

(MBr, 07.04.2018)


Die Reitanlage erwacht aus dem Winterschlaf

Die Krokusse blühten, die Sonne strahlte - nur der Wind und die eisigen Temperaturen störten etwas beim ersten großen Arbeitseinsatz der Celler Pferdefreunde im Jahr 2018.

 

 

Mitglieder des Vereins, Voltigierkids und sogar deren Väter trafen sich am Morgen in der Pinte, um die anstehenden Aufgaben zu besprechen. Anschließend wurde gefegt, geputzt, gehämmert, gesägt, geschraubt und alles aufgeräumt, was den Winter über liegengeblieben war.

 

 

Belohnt wurde die viele Mühe mit einem gemeinsamen Grillen am Mittag.

 

 

Und am Ende wurde dann ausgiebig "gechillt"... :-)

 

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und diejenigen, die alle mit Essen und Trinken versorgt haben!

(MBr, 19.03.2018)

 


Zirkuslehrgang mit Heidrun Hafen am 31.03./ 01.04.2018

Der Lehrgang fällt leider aus!!!


Manege frei! – Willkommen in der Welt der Zirkuslektionen mit Pferden...

 

Spanischer Schritt, Podest, Kompliment, Steigen – Zirkuslektionen begeistern zwei und vierbeinige Akteure ebenso wie das Publikum. Und es gibt so viele Dinge, die Pferde lernen und präsentieren können – von Apportieren über Powackeln bis Ja- und Nein-sagen – der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

Wir möchte Sie an diesem Wochenende entführen in die faszinierende Welt dieser, auf den ersten Blick so „unseriösen“ Zirkusarbeit. Bei genauerem Hinsehen werden Sie feststellen dass es dabei viel über die Kommunikation mit Pferden und Ihre eigene Körpersprache zu entdecken und zu lernen gibt. Und spätestens wenn sich Ihr Pferd dann irgendwann selbst vor der Aufstiegshilfe einparkt, Ihnen den heruntergefallenen Handschuh anreicht, sich stolz im Spanischen Schritt präsentiert und auf Ihre Frage ob es noch ein Leckerli haben möchte freudig nickt, werden Sie fühlen dass das Leben zum Glück doch manchmal „ein Ponyhof“ sein kann! Der Schritt zur eigenen kleinen Showeinlage beim nächsten Weihnachtsreiten ist dann gar nicht mehr so groß... So werden vielleicht fast vergessene Kindheitsträume wahr oder ungeahnte Talente entdeckt.

 

Portrait Heidrun Hafen:

 

Heidrun Hafen ist Trainer C FN und verfügt über langjährige Erfahrung in der Ausbildung von Pferden. Sie ist Absolventin der Schule für Tanz, Theater und Clownerie in Hannover. In den vergangenen Jahren hat sie in einer Vielzahl von Showauftritten bei Galaabenden, Barockfesten, Messen und Pferdemusicals mitgewirkt.

 

Kosten: 200 € (zzgl. Box – wenn gewünscht) – es kann auch nur Samstag oder Sonntag gebucht werden (Kosten 120 €)

Kosten Zuschauer Samstag oder Sonntag: 30 € - beide Tage: 50 €

 

Uhrzeit: ca. 10.00 – 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Celler Pferdefreunde 1834 e.V., An der Lake 5a, 29229 Celle

Anmeldung unter: info@cellerpferdefreunde.de oder direkt bei Conny Hansen (Handy: 0162-1009485)


Für eure Einkäufe bekommen wir Spenden!

Wie ihr wisst, benötigen wir dringend ein neues Voltigierpferd. Wir haben uns daher auf der Seite

 

https://www.bildungsspender.de/pferdefreunde

 

angemeldet. Hier könnt Ihr uns mit Euren Einkäufen bei Amazon, ebay, Thalia etc. unterstützen. Mit jedem Eurer Einkäufe, erhalten wir einen bestimmten %-Satz als Spende. Euch kostet das GAR NICHTS 😊 Wir erhalten die Spende vom Verkäufer-Unternehmen.

 

Ihr wollt direkt einen bestimmten Betrag spenden. Das geht natürlich auch:

 

https://www.bildungsspender.de/donation.php?org_id=429229001

 

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Eure Celler Pferdefreunde


Training mit Irene Raab-Hinrichs

Für die Lehrgänge bei unserer Trainerin A klassisch barock, Frau Raab-Hinrichs (http://www.klassisch-barock-trainer.de/) haben wir die ersten Termine 2018 erhalten:

 

Do 15.03.2018

Do 05.04.2018

Do 19.04.2018

 

jeweils zwischen 15.00 und 20.00 Uhr. Die Einheiten dauern 35 Minuten.

 

Irene Raab-Hinrichs ist lizenzierte Trainerin A klassisch-barocke Reiterei, anerkannt vom Bundesverband für klassisch-barocke Reiterei Deutschland e.V. (BfkbR) und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), sowie Prüfer Breitensport klassisch-barock (FN).

 

Frau Raab-Hinrichs schult Reiter und Pferde an der Hand oder unterm Sattel von Niveau E/A bis Grand Prix und stellt sich auf die verschiedenen Pferderassen und Reiterwünsche ein. Eine Einheit beträgt 35 Minuten und kostet 38,50 € (zzgl. 5 € Hallennutzungsgebühr an unseren Verein). Die Pferde sollen vorher in unserer Halle selbständig aufgewärmt werden. Für den Aufenthalt haben wir auch Boxen zum „Parken“ der Pferde.

 

Bei Interesse bitte mit Zeitangabe melden an teske-heine@cellerpferdefreunde.de. Eine Anmeldung mit schriftlicher Bestätigung durch uns ist bindend und muss bezahlt werden. Bei Verhinderung kann der Teilnehmer aber gern Ersatz stellen.


Abwechslung im Reiter-Alltag

Um unser Pferd weiter in Losgelassenheit, Durchlässigkeit, Gehorsam und Geschmeidigkeit auszubilden, sollte Cavalettiarbeit dabei nie fehlen. Sie ist außerdem eine willkommenen Abwechslung in der Wochenarbeit. Auch wir bieten regelmäßig diese Arbeit bei uns im Verein an.

 

Mit Cavalettiarbeit kann ich viel erreichen:

  • Pferd zur Dehnungshaltung veranlassen

  • Förderung des Mitschwingens im Rücken

  • Verbessern des Schritts (z.B. bei Passgängern)

  • Heranführen des Pferdes an das Springen

  • Heranführen von Reitern an das Springen

  • Balance fördern

  • Mitdenken des Pferdes fordern

  • Zum Ausgleich zur sonstigen täglichen Arbeit

  • Den Schub und die Tragkraft aufbauen

  • Zum Muskeltraining

  • Losgelassenheit und Durchlässigkeit erhöhen

  • Sprungkraft aufbauen

  • Den Reiter geschmeidiges Mitgehen in der Pferdebewegung lehren

  • Das Augenmaß des Reiters schulen


Sitzschulung mit Frau Diane Pleuger-Riemenschneider (Physiotherapeutin)

Am 18.03.2017 hatten wir Frau Diane Pleuger-Riemenschneider (Physiotherapeutin) für eine Sitzschulung bei uns zu Gast. Kein anderer Sport ist so schwer wie das Reiten, weil hier zwei Individuen aufeinander treffen, die ihre Bewegungen so optimal aufeinander abstimmen müssen, um eine Einheit zu bilden und das geht nur, wenn der Reiter und das Pferd sich in Balance befinden. Ziel dieser Schulung war u.a. Dysbalancen im Körper aufzuspüren und akute Probleme zu beseitigen. Es wurden verschiedene Übungen zum Aufwärmen vor dem Reiten gezeigt und auch noch einmal auf die verschiedenen "muskulären Problemzonen" der Teilnehmer im Einzelnen eingegangen. Auch hier gab es spezielle Übungen als Hausaufgabe mit nach Hause. Die Teilnehmer waren so begeistert von diesem Lehrgang, dass der nächste Lehrgang am 20.05.2017 bereits ausgebucht ist. Ein weiterer Lehrgang im September ist bereits in Planung.


Brandschutzaufklärung der Freiwilligen Feuerwehr Scheuen

Am 11./12.3.2017 nahm sich die Freiwillige Feuerwehr Scheuen viel Zeit um die Mitglieder des Reitvereins in Sachen Brandschutzaufklärung zu schulen. Was tun wenn es im Stall brennt??? Eine wichtige Frage, um die sich sicherlich zu wenig Gedanken gemacht wird. Das sollte sich nunmehr ändern. Am Samstag erfolgte eine 1.5 h theoretische Einweisung, es wurden Fluchtwege aufgezeigt und auch auf Schwachstellen hingewiesen. Ebenso wurden alle Fragen der Mitglieder beantwortet. Am Sonntag ging es dann in die praktische Umsetzung der Theorie. In einer rund zweistündigen Unterweisung wurde vom Papierkorbbrand bis zur brennenden, menschengroßen Puppe alles gelöscht. Eine sehr wichtige Erfahrung. Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Scheuen für diese sehr wichtige, lehrreiche und gute Einweisung. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir wurden sehr für das Thema Brandschutz im Verein sensibilisiert.


Winter-Lehrgänge des Kreisreiterverbandes Celle

Auch in diesem Jahr stellte der Reitverein seine Halle für die Lehrgänge des Kreisreiterverbandes Celle zur Verfügung. Sowohl unter der Leitung von Herrn Jochen Künnecke als auch bei Frau Ute von Platen wurde das Wissen der Dressurreiter auf dem Niveau von E-S aufgefrischt und erweitert. Es wurde an der Durchlässigkeit gearbeitet, neue Lektionen zusammen mit dem Partner Pferd erarbeitet und sich auf die Turniersaison vorbereitet. Vor und nach den Unterrichtseinheiten wurde wieder gut mit Speis und Trank für alle Teilnehmer in Pinte gesorgt und noch das ein oder andere Fachgespräch geführt. Wir freuen uns immer sehr diese Lehrgänge bei uns auf der Anlage durchführen zu können, denn auch beim Zuschauen und Zuhören kann man jede Menge lernen.